SIRUB-SBF-BINNEN-INFO
Stand Sept. 2017

Montags 20 Uhr bzw. Dienstags 18 Uhr

Kursus "Binnen": Sportbootführerschein Binnen Segel & Motor - SBF Binnen

 

 

 

 

Der Sportbootführerschein Binnen gilt ausschließlich im Binnenbereich, er schließt den Seebereich nicht ein.

Der SBF Binnen ist eine kombinierte Lizenz für Segel- und auch Motorboote. NB: Es gibt auf Bundeswasserstraßen keine Führerscheinpflicht für unmotorisierte Ruder-, Paddel- und Segelboote[sic!], auch nicht für schwach motorisierte Kleinfahrzeuge, lediglich für Motoren >11,03 kW (bzw. >3,68kW) ist der SBF Binnen erforderlich; allerdings wird der Besitz eines Segelscheines auf einigen Landes- bzw. Kommunalgewässern von den entsprechenden Behörden verlangt.

Wie bei allen Bootsführerscheinen sind einmal Prüfungs-Zulassungs-Voraussetzungen zu schaffen, sodann sind zwei Prüfungsteile zu absolvieren, nämlich: Theorie und Praxis; dabei ist die Reihenfolge freigestellt, freigestellt ist auch die Wahl der Prüfungsausschüsse und die Art der Vorbereitung (es gibt gar keine Segelschulpflicht). Nur: Beide Prüfungsteile müssen in einem engen Zeitintervall aufeinander folgen!


1.        Prüfungs-Zulassungs-Voraussetzungen

Bewerber(innen) müssen älter als 16 Jahre sein beim SBF Binnen unter Motor bzw. älter als 14 Jahre beim SBF Binnen unter Segeln und dem Prüfungsausschuss ihrer Wahl fristgerecht folgende 4 Unterlagen einreichen: 1. Ärztliches Zeugnis auf grünem Formblatt + 2. Ein Passfoto + 3. Eine Kopie ihres Kfz-Führerscheines (ersatzweise: Nachweis über Grundkenntnisse in 1. Hilfe) + 4. Einen unterschriebenen Antrag auf Zulassung zur SBF-Binnen-Prüfung.


2.        Prüfung Theorie Segel-plus-Motorteil

In der Theorieprüfung muss der SBF-Binnen-Segel-plus-Motor-Bewerber einen Fragebogen ausfüllen [multiple-choice!], der 37 (von 300 möglichen) Fragen umfasst; die Fragen [nebst Musterantworten] sind veröffentlicht, somit im Vorfeld der Prüfung bekannt. Der SIRUB-Binnen-Kurs wird alle Fragen, in sinnvolle Zusammenhänge zueinander gesetzt, vorstellen, erläutern und auf ihre Relevanz hin kommentieren (nicht etwa nur numerisch abklappern); vor allem werden wichtige Dinge - die Sportschiff-Fahrt betreffend - zur Sprache kommen, die im Amtlichen Fragenkatalog für den SBF Binnen nicht berücksichtigt wurden.


3.1      Prüfung Praxis Motorteil

Am Tage der Theorieprüfung findet zugleich die Motorboot-Praxis-Prüfung statt. Die Praxis-Prüfung umfasst die Grundmanöver unter Motor und eine Teilmenge seemännischer Knoten.

SIRUB vermittelt fristgerecht Übungsfahrten mit dem Prüfungsboot im Duisburger Hafen, die Fahrstunden werden direkt an Bord bezahlt.
SIRUB führt fristgerecht einen Knoten-Übungs-Abend durch; jede(r) Teilnehmer(in) erhält einen eigenen Tampen zum Üben.

Nach bestandener Theorie/Motorpraxis-Prüfung können die Bewerber(innen) den SBF-Binnen-Motor (also nicht den SBF-Binnen-Kombi!) (Segel plus Motor) ausgestellt erhalten, wenn sie das wünschen. Eine spätere Erweiterung auf den SBF-Binnen-Kombi ist durchaus möglich, allerdings sind die dabei anfallenden Gebühren zu entrichten.

Teilnehmer(innen), die einen Platz bei einer SIRUB-Segel-Praxis-Veranstaltung bekommen konnten, lassen sich natürlich ihren SBF-Binnen-Kombi erst nach bestandener Segel-Praxis-Prüfung ausstellen, um somit Gebühren zu sparen.


3.2.     Prüfung Praxis Segelteil

3.2.1       Die richtige Ausbildung

Mit offenen und selbstverständlich vollkommen unmotorisierten Booten sind während der Praxisprüfung alle Manöver vorzusegeln, wobei erwartet wird, dass die Probanden nicht nur losfahren, sondern auch wieder zurückkommen... Die SIRUB-Praxis-Prüfungen zum SBF-Binnen-Segelteil finden statt als Abschluss der besten aller denkbaren [sic!] Segelausbildungen: Während einer Segelfreizeit in den Niederlanden, dem "gelobten Land" der Binnensegelei, wird ganztägig [nicht etwa nur stundenweise wie "branchenüblich"] geschult (auch Tourensegeln, ggf. Nachtfahrten), ständig befindet sich ein Ausbilder an Bord jedes Fahrzeuges. Gesegelt wird mit offenen Kielbooten, deren Manöververhalten zwischen leichten Kenterjollen und seegängigen Yachten liegt; Absolventen der SIRUB-SBF-Binnen-Praxis-Kurse haben - ggf. "später einmal" - keine Probleme beim Handling einer großen Segelyacht zu erwarten.

3.2.1       Die fragwürdige Alternative

Die praktische SKS-Segelprüfung (im Küstenbereich auf einem seegehenden Fahrzeug abgelegt!) kann als Prüfung zum SBF-Binnen anerkannt werden; obwohl dem Bewerber unter Umständen die Fähigkeit, ein Boot zu segeln, zur Gänze fehlt!

 

4.        Fristen für die SBF Binnen Teilprüfungen

Eine erfolgreich abgelegte SBF-Binnen-Teilprüfung hat eine Gültigkeitsdauer von einem Jahr, d.h. innerhalb von einem Jahr nach z.B. der Theorieprüfung muss der Bewerber sich um einen Praxisprüfungstermin gekümmert haben. Es sei denn, er legt an einem Tage (wie von SIRUB praktiziert) eine Theorie- plus Motorbootpraxisprüfung ab. Denn dann ist es ohne Zeitlimit möglich, den Segelteil nachzuschieben (allerdings nach Ablauf der Jahresfrist aufwändiger).

 

Seitenübersicht | FAQ

 Theoriekurse | Praxis Binnen | Praxis Ostsee | Segeln Mittelmeer | Praxis Motor | Funk | Info zu Führerscheinen | Wissenswertes | Links zum Internet | Wegbeschreibungen | Preise | Home | Kontakt

 

Michael Hornig